Das sind wir, das ist

das Chiemgau

Radfahren, Wandern, Spazierengehen oder einfach am Seeufer die Seele baumeln lassen?

Die Region am „Bayerischen Meer“ ist in jeder Jahreszeit eine Reise wert. 

Auch das ist November - Chiemgau Chiemsee

Wandern_RS_2018.jpg

© Chiemgau Tourismus e.V.

Wandern

Schmugglerweg, Chiemsee-Blick und Gletscher-Blick – das sind nur drei von zahllosen Wanderwegen im Chiemgau. Sie führen auf Aussichtsplätze, entlang von Seen, durch Moore, auf die Gipfel der Chiemgauer Alpen und auf die Spuren von Salzsiedern und Schmugglern. Mehr als 80 bewirtschaftete Alm- und Berghütten kümmern sich um das leibliche Wohl der Wanderer. Wer sich den Aufstieg auf die Almen und Gipfel erleichtern will, kann zahlreiche Bergbahnen nutzen.

Winter

Dass seit Jahrzehnten viele Menschen ihren Winterurlaub im Chiemgau verbringen, liegt auch an der hohen Schneesicherheit in den Alpentälern, an den modernen Skiliften und Sportstätten sowie den vielen Möglichkeiten, abseits der Pisten und Loipen bei Schneeschuh- oder Skitouren unberührte Natur zu entdecken. 

Bergbahn_MN_2017_3_0066.jpg

© Chiemgau Tourismus e.V.

Rad_TK_2014_3--30-.jpg

© Chiemgau Tourismus e.V.

Radfahren

1400 Kilometer ausgeschilderte Radwege und 20 Erlebnisradtouren sind der Grund für die Auszeichnung „RadReiseRegion“ des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs. Die Touren verbinden kulturelle, kulinarische und landschaftliche Besonderheiten miteinander und führen abseits der Straßen durch idyllische Natur und zu schönen Aussichtsplätzen.

Mehr finden Sie bei unserem Partner